Weißer Hautkrebs

Nach der Einwirkzeit des Lichtsensibilisators wird deutlich: Alle rötlich eingefärbten Hautareale sind mit Tumorzellen befallen und haben den Wirkstoff aufgenommen. Die Einwirkung des Lichts beseitigt die Tumorzellen.

hautkrebs breitsprektrum

Ein definiertes Breitspektrum-Licht, hell wie ein Sommertag, scheint von der Decke und bestrahlt die durch den Lichtsensibilisator behandelten Bereiche. Das ist nahezu schmerzfrei und ersetzt die Bestrahlung mit der bisher benötigten Rotlichtlampe.
Vorstufen des weißen Hautkrebses wirksam behandeln

UV-Licht entfaltet bis in die tiefen Hautschichten hinein eine schädigende Wirkung. Neben der Beschleunigung der Hautalterung bewirken UVA und UVB-Strahlung Zellschäden, die die Entwicklung von Hautkrebs bedingen.

Ca. 80 % aller Hautkrebs-Neuerkrankungen sind dabei der sog. weiße Hautkrebs (Basalzellkarzinome, Plattenepithelkarzinome) und seine Frühformen (aktinische Keratosen). Die optimale Behandlung dieser Hauttumoren ist ein Therapieschwerpunkt des Hautzentrums.

Photodynamische Therapie gegen aktinische Keratosen

Aktinische Keratosen sind in ihrem Anfangsstadium unauffällig und für den Laien schwer zu erkennen. Unbehandelt entwickeln sich diese Areale mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem Spinaliom (Plattenepithelkarzinom) weiter. Wir behandeln diese Vorstufen mit der Photodynamischen Therapie (PDT), die die höchste Effektivität aller Behandlungsformen erreicht, und haben uns dafür in der Fachwelt eine hohe Reputation erworben.

Photodynamische Therapie mit künstlichem Tageslicht

Bei der Durchführung einer PDT wird eine spezielle Creme auf die betroffenen Areale aufgetragen. Die Creme enthält einen Lichtsensibilisator, eine Substanz, die sich genau in den Zellen anreichert, die krankhaft verändert sind. Die anschließende Belichtung der behandelten Bereiche mit Licht einer bestimmten Wellenlänge führt zur Auflösung der Tumorzellen und zur Neubildung der Kollagensynthese, was eine sehr schöne Struktur und Textur der behandelten Hautareale ergibt. Einziger Nachteil dieser Therapie bisher: Die Belichtungsphase mit Rotlicht war zum Teil sehr schmerzhaft.

Das Hautzentrum hat eine neue und fast schmerzfreie Form der Belichtung eingeführt: die Tageslicht-PDT. In einem besonderen Raum wird mit speziellen Leuchten ein helles, definiertes Breitspektrum-Licht erzeugt. Nach der Einwirkzeit des Lichtsensibilisators setzen sich die Patienten in diesen Raum und lassen das helle, sommerliche Licht zwei Stunden lang weitgehend schmerzfrei auf die behandelten Stellen einwirken. Die Tumorzellen werden beseitigt und binnen einer Woche durch gesunde Zellen ersetzt. Keine andere Behandlungsmethode liefert so herausragende ästhetische Ergebnisse – insbesondere, wenn vor der PDT eine Laserbehandlung mit dem Deep-FX-Laser erfolgt. Auch flache Basalzellkarzinome (Basaliome) lassen sich effektiv mit Hilfe der photodynamischen Therapie behandeln.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin mit unseren Hautärzten vereinbaren?

 

Termine

Kassensprechstunde

Tel.: 0431 . 75 743
Tel.: 0431 . 91 752

Privatsprechstunde

Tel.: 0431 . 6666 86767

Wir beraten Sie gerne.
 

Öffnungszeiten

Montag08.00 – 18.00 Uhr
Dienstag08.00 – 13.00 Uhr
 14.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch08.00 – 18.30 Uhr
Donnerstag08.00 – 13.00 Uhr
 14.00 – 19.30 Uhr
Freitag08.00 – 16.30 Uhr

Termine nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten.

Anfahrt

Sellspeicher
Wall 55, 24103 Kiel

Routenplaner

Parkplätze finden Sie auf der Rückseite des Gebäudes und ausreichend am Ostseekai und in der näheren Umgebung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Nähere Informationen entnehmen Sie unsererer Datenschutzerklärung.

Auch in diesen schwierigen Zeiten haben wir für unsere Patienten geöffnet

Wir achten selbst­verständlich auf die vom Robert Koch Institut empfohlenen Sicherheits- und Hygiene­maßnahmen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Sprech­stunden­zeiten der Situation anpassen müssen. Erkundigen Sie sich bitte telefonisch, wann wir für Sie einen Termin möglich machen können.

Bitte bleiben Sie bei Krank­heits­anzeichen wie Husten und Fieber zu Hause und kommen nicht in die Praxis.

Ihr Team vom Hautzentrum Sellspeicher