Lasertherapie bei Nagelpilz

Nagelpilz – für viele Menschen ein peinliches Thema

Im Laufe der Jahre haben wir viel Erfahrung mit der Behandlung von Nagelpilz mit Hilfe unterschiedlicher Lasertherapie-Verfahren gesammelt, die wir hier kurz vorstellen möchten:

Der Lunula® ist ein „Niedrigenergie-Laser“. Er arbeitet auf zwei Wellenlängen: 405μm für direkte pilztötende Aktivität und 635μm zur Anregung einer natürlichen Immunreaktion. Er arbeitet sanft und unkompliziert und regt den Nagel zum gesunden Nachwachsen an.

Der FOX®-Laser arbeitet auf einer höheren Wellenlänge (1.064μm) und ist ebenfalls sehr schonend. Seine Strahlung durchdringt die Nagelplatte, den Nagelwall und erreicht somit das infizierte Nagelbett. Erst im Nagelbett wird die Laserstrahlung vom Erreger und dem umliegenden Gewebe absorbiert und zerstört die Pilzwände.

Den fraktionierten CO2-Laser der Firma Lumenis nutzen wir, um feine Löcher in die Nagelplatte zu brennen. Anschließend wir über einige Zeit ein Anti-Pilz Gel auf den Nagel aufgetragen. So konnten wir auch hartnäckige Fälle von Nagelpilz erfolgreich behandeln.

Wir finden auch für Ihren Fall die passende Therapie. Die privaten Krankenkassen übernehmen meist die Behandlung, die gesetzlichen Krankenkassen, nicht. Eine Behandlung kostet zwischen ca. 40 und 120 EUR.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin mit unseren Hautärzten vereinbaren?

 

Termine

Kassensprechstunde

Tel.: 0431 . 75 743
Tel.: 0431 . 91 752

Privatsprechstunde

Tel.: 0431 . 6666 86767

Wir beraten Sie gerne.
 

Öffnungszeiten

Montag08.00 – 18.00 Uhr
Dienstag08.00 – 13.00 Uhr
 14.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch08.00 – 18.30 Uhr
Donnerstag08.00 – 13.00 Uhr
 14.00 – 19.30 Uhr
Freitag08.00 – 16.30 Uhr

Termine nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten.

Anfahrt

Sellspeicher
Wall 55, 24103 Kiel

Routenplaner

Parkplätze finden Sie auf der Rückseite des Gebäudes und ausreichend am Ostseekai und in der näheren Umgebung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Nähere Informationen entnehmen Sie unsererer Datenschutzerklärung.

Auch in diesen schwierigen Zeiten haben wir für unsere Patienten geöffnet

Wir achten selbst­verständlich auf die vom Robert Koch Institut empfohlenen Sicherheits- und Hygiene­maßnahmen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Sprech­stunden­zeiten der Situation anpassen müssen. Erkundigen Sie sich bitte telefonisch, wann wir für Sie einen Termin möglich machen können.

Bitte bleiben Sie bei Krank­heits­anzeichen wie Husten und Fieber zu Hause und kommen nicht in die Praxis.

Ihr Team vom Hautzentrum Sellspeicher